• Menschen mit autistischen Störungen, die zum Personenkreis des § 53 Abs. 1 und 2 SGB XII, des § 35a SGB VIII i. V. m. § 2 SGB XI und des § 41 SGB VIII gehören

 

  • Finanzierung der Förderung:

    Die Kosten für die Förderung tragen die jeweiligen Jugend- und Sozialämter im Rahmen der Eingliederungshilfe. Betroffene und Angehörige haben die Möglichkeit einen Antrag auf autismusspezifische Förderung zu stellen, wenn eine Diagnose aus dem Bereich der Autismus-Spektrum-Störung gestellt worden ist. Für eine fachärztliche Diagnostik wenden Sie sich bitte an einen niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiater (bis 18 Jahre) oder an das Klinikum der Stadt Wolfsburg -  Zentrum für Entwicklungsdiagnostik und Sozialpädiatrie (ZEUS) oder an das Sozial-Pädiatrisches-Zentrum (SPZ) des städtischen Klinikums Braunschweig.

    Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem geeigneten Facharzt.